Das Portal

Breaking-Meth ist ein virtuelles Selbsthilfe-Angebot. Es wird vom Zentrum für Interdisziplinäre Suchtforschung (ZIS) der Universität Hamburg entwickelt und begleitet sowie durch das Projekt Drug Scouts aus Leipzig betrieben und moderiert. Seit April 2016 erfolgt die Finanzierung über Mittel zur Selbsthilfeförderung der AOK Sachsen/Thüringen

Das Angebot richtet sich speziell an Menschen, die ihren Methamphetamin-Konsum reduzieren oder einstellen wollen sowie an ehemalige Konsument_innen.

Es gibt unterschiedliche Diskussionsräume zu verschiedenen Themen, die auch immer wieder den Wünschen und Bedürfnissen der entstehenden Community angepasst werden sollen.

Wir hoffen, hierdurch (Ex)User_innen eine nützliche Plattform zur Selbsthilfe zur Verfügung stellen zu können.

Weitere Informationen zu den Betreibern, dem Anliegen und der Moderation des Portals sind hier nachzulesen.